Kleiner Lukas

Aktivitäten

Sprachen: 
Deutsch

Kinderbetreuung

Anzahl der Plätze: 
70
Anzahl der Gruppen: 
4
Aufnahmealter: 
ab 1 Jahr
Integrativ: 
nicht integrativ
Öffnungszeiten: 
07:30 bis 17:30

Verpflegung

Teilverpflegung

Kommentare

Gesamt: 
2
Ausstattung: 
2
Aktivitäten: 
3
Betreuungspersonal: 
3
Einbeziehung der Eltern: 
2
Kinderbetreuung: 
2
Verpflegung: 
5
Umbaumaßnahmmen. Die Einrichtung hatte bisher einen Hort mit zwei Gruppen und zwei Kindergartengruppen. Der Hort wurde zu U3 Gruppen umgewandelt mit je 2 Gruppen. Die ehmaligen Horterzieher wurden anschließend in den Kindergartenbereich und den U3 Bereich eingesetzt. Leider machte es den Eindruck,dass grade die Erzieher im U3 Bereich mit der Betreuung der ganz Kleinen überfordert sind und die Stimmung demnach oft gereizt,laut und lieblos wirkt. So ist die Gestaltung der U3 Räume,besonders in der oberen Gruppe nicht besonders warmherzig gestaltet. Auch der Ausgang der Kleine in der oberen Gruppe ist sehr begrenzt.Hier scheint die Lage der Gruppe vorgeschoben zu werden,ebenso das schlechte Wetter. Zu beobachten sind regelmäßig weinende Kinder bei Abgabe, teils in der Abholphase und die lieblose Annahme ,wenn ein Kind " anstrengend" ist. Tagesausflüge und spontane Aktionen finden wenig statt und es macht sich der Eindruck breit,dass die Kinder mit den gut gemeinten Projekten überladen sind. Auffallend ist auch die immer wieder zu beobachtenden Sanktionen welche erfolgen,wenn ein Kind nicht wie gewünscht handelt. So sieht man oft ein Kind,welches auf einem Stuhl sitzt oder auf der Garderobenbank. Die Projekte sind überwiegend gut geplant,aber oft einfach zu viel.Auch das Essen ist besonders gut.Es wird täglich frisch zubereitet und ist nahrhaft und abwechslungsreich . Die Selbstständigkeit der Kinder wird groß geschrieben. Nach Außen hin ein guter Kindergarten,aber bei genauerem hinschauen sind einige Dinge zu verbessern bzw. zu bemängeln. Elterngespräche finden statt,Elternabende eher weniger,Kindergottesdienste werden mit Kindern zusammen gestaltet.jedoch erfahren sie dabei zu viel Druck. Nach Außen hin muss eben alles passen. Da die Projekte und das Essen gut ausfallen,ist die Bewertung relativ gesehen gut.